Diese Seite drucken

www.tholey.de

Kardinal Scherer und Erzbischof Bergmann kommen zur Partnerschafts-Besiegelung

Gastfamilien für Besuch aus Brasilien gesucht

ArtikelbildVom 5. bis 13. Juni besucht eine Delegation aus Alto Feliz, der neuen brasilianischen Partnergemeinde der Gemeinde Tholey, zur Besiegelung der Städtefreundschaft das Schaumberger Land.
Für diese Zeit werden für die Unterbringung der Gäste aus Südamerika private Unterkünfte gesucht .
Alto Feliz liegt im Bundesstaat Rio Grande do Sul in Brasilien. In dieser Region haben einst zahlreiche Auswanderer aus unserer Region eine neue Heimat gefunden. 85 Prozent der Bevölkerung sind deutscher Abstammung. Die freundschaftlichen und verwandtschaftlichen Kontakte werden bis heute intensiv zwischen Menschen aus Rio Grande do Sul und dem Schaumberger Land gepflegt.
Zu der Unterzeichnung der offiziellen Partnerschaftsurkunde werden auch zwei hohe katholische Würdenträger kommen, die beide ihre Wurzeln im Schaumberger Land haben:
Kardinal Dom Odilo Pedro Scherer, 1949 geboren, ist der Erzbischof von São Paulo, der mit 5,2 Millionen Katholiken drittgrößten Diözese der Welt, sowie Dom Jacinto Bergmann, der Erzbischof von Pelotas.
Die Urahnen von Kardinal Scherer stammen aus Hasborn und Theley. Am 7. Dezember 1976 empfing er das Sakrament der Priesterweihe.
Odilo Scherer war Rektor und Professor an verschiedenen Priesterseminaren und Hochschulen.
2001 ernannte ihn Papst Johannes Paul II. zum Weihbischof in São Paulo. 2007 wurde Odilo Pedro Scherer von Papst Benedikt XVI. zum Erzbischof von São Paulo ernannt. Am 24. November 2007 nahm ihn Benedikt XVI. als Kardinalpriester mit der Titelkirche Sant’Andrea al Quirinale in das Kardinalskollegium auf. Nach dem Rücktritt von Papst Bendedikt galt er als ein Favorit für dessen Nachfolge auf dem Stuhl Petri.
Dom Jacinto Bergmann ist das sechste Kind von Antônio und Regina Bergmann, deren Vorfahren aus Theley nach Brasilien ausgewandert waren. Er wurde am 1951 in Alto Feliz geboren.
1976 wurde er zum Priester geweiht. Papst Johannes Paul II. ernannte ihn im Juli 2002 zum Weihbischof von Pelotas. Am 15. Juni 2004 wurde er Bischof der Diozöse Tubarão. Nach seiner Ernennung durch Papst Benedikt XVI. kehrte er am 1. Juli 2009 als Bischof zurück nach Pelotas.
Mit der Erhebung zum Erzbistum am 13. April 2011 wurde er zum Erzbischof von Pelotas ernannt.
Im Jahr 2013 zählte das Erzbistum rund 613.000 Einwohner, von denen 355.000 dem katholischen Glauben angehören. Dom Jacinto Bergmann ist ein Cousin von Kardinal Odilo Pedro Scherer.

Wer Interesse hat, im Juni Gäste aus Alto Feliz zu beherbergen, meldet sich bitte bei der Gemeinde Tholey, Jutta Backes-Burr, Tel. (06853) 508-66
23.03.2018





Diese Seite drucken