Diese Seite drucken

www.tholey.de

Tour de Culture-Wanderung „Wilddieberei und Förstermorde“

Samstag, 30. März, 18 Uhr, Eingang zum Hofgut Imsbach bei Theley

Zu einer Wanderung durch eine der schönsten, historisch-fürstlichen Jagdgründe im Schaumberger Land, laden die Gemeinde Tholey in Zusammenarbeit mit dem Förster Peter Schneider aus Bergweiler für Samstag, 30. März, um 18 Uhr, zum Hofgut Imsbach bei Theley ein.
Die Thematik dieser Wanderung, die zum Großteil über den Premiumwanderweg „Tafeltour Offizierspfad Imsbach“ führt, ist die historische Erläuterung über Wilddiebe und Förstermorde, die tatsächlich auch im Saarland geschehen sind. Dabei verbindet Peter Schneider die romantische Wald-Gegenwart mit den Nöten der hungernden Bevölkerung in der Vergangenheit. Er erklärt so manche Binsenweisheit und warum es Hoch- und Niederwild gibt. Die drakonischen Strafen, die es früher für Beeren und Pilze-Klau in den Gefängnissen der Herrschaft drohten, werden ebenfalls angesprochen. Genauso wie die Tatsache, dass den Bauern heute noch Wildschäden von der Jägerschaft nach wie vor erstattet werden. Aber auch die Waldbilder rund um die ehemals fürstlichen Weiden des Hofgutes Imsbach sollen die Teilnehmer auf dieser Wanderung in ihren Bann ziehen.
Die Frühlingswanderung „Wilddieberei und Förstermorde“ ist der Auftakt zu einer Reihe von thematischen Wanderungen im Rahmen des Formates „Tour de Culture“, wozu auch eine Radtour am 25. Mai zählt.

Führung: Peter Schneider aus Bergweiler
Eine Veranstaltung im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Tour de Culture“
Veranstalter: Gemeinde Tholey
Anmeldung erforderlich
Info und Anmeldung: (06853) 508-66
15.03.2019





Diese Seite drucken